Informationen der Kuba Kogruppe

Liebe Kuba Interessierte,

erneut ein weiterer Fall von drohender Inhaftierung:

Yulier Rodriguez Perez ist in Gefahr, erneut inhaftiert zu werden. Der Graffitikünstler ist dafür bekannt, dass er Wände heruntergekommener Häuser in Havanna bemalt und war bereits am 17. August willkürlich inhaftiert worden. Er wurde monatelang von den Behörden eingeschüchtert und schikaniert.

Ein weiterer Fall, in dem wir Sie um Unterstützung bitten möchten, ist nach wie vor der Fall von Eduardo Cardet. Leider wurde zwischenzeitlich das Urteil gegen den Menschenrechtsverteidiger ausgesprochen und auch von einem Gericht in Holguin am 17. Mai bestätigt. Er wurde zu drei Jahren Haft verurteilt.

Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener und muss, genau wie Jorge Cervantes, umgehend und bedingungslos freigelassen werden.

Die Eilaktionen können Sie unter DOWNLOADS unter Urgent Action Archiv finden oder per Link auf die entsprechende Amnesty Seite unter

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-actions?f%5B%5D=countries%3A193

verzweigen.

Mehr dazu auch unter NEWS.

Außerdem gibt es ganz aktuell einen neuen Kurzbericht zur Zensur und der verboitenen Nutzung des Internets in Schulen auf Kuba, siehe unter NEWS und DOWNLOADS - Aktuelles


Mehr...