Herzlich Willkommen

Cuban installation and performance artist Tania Brugeura at the Tate Modern in London, 21 February 2019. Her 2018 HYUNDAI COMMISSION entitled 10,148,45110,148,451, for the galleries Turbine hall addresses the scale and issues surrounding mass migration.

Bild: Amnesty

INFORMATIONEN DER KUBA KOGRUPPE

Liebe Kuba Unterstützer_innen,

Am 19. April 2018 wurde Miguel Díaz-Canel neuer Präsident Kubas. Zum ersten Mal seit 60 Jahren ist ein Castro nicht mehr der Staats- und Regierungschef. Der Führungswechsel wurde als Gelegenheit gesehen, den Wandel der Menschenrechte im Land zu fördern.

Die letzten Monate unter Díaz-Canels haben diese Erwartungen leider nicht bestätigt. Nachdem bereits durch den Machtwechsel in den USA die Verbesserungen durch die angefangene Annährung zu Zeiten Castros und Obama weitgehend gestoppt bzw. teilweise sogar durch die USA rückgängig gemacht wurden, hat sich leider auch die Entwicklung auf Kuba nicht positiv weiterentwickelt.

Zwischenzeitlich hat Amnesty fünf Personen als gewaltlose Inhaftierte Gefangene benannt (siehe NEWS), deren Freilassung gefordert wird.

Cuba – Prisoners Of Conscience

Und durch das neue Dekret 349 wird die künstlerische Freiheit auf Kuba weitgehend eingeschränkt

Information_zu_Dekret349

Der kubanische Rechtsanwalt und Journalist Roberto de Jesús Quiñones Haces kam am 4. September aus dem
Gefängnis frei, nachdem er seine einjährige Haftstrafe verbüßt hatte. Obwohl es gute Neuigkeiten sind, dass er endlich
wieder zuhause ist, hätte Roberto de Jesús Quiñones Haces nie verurteilt und inhaftiert werden dürfen, nur weil er
seine Meinung geäußert hat. Amnesty International wird die Situation auch nach seiner Freilassung weiterhin genau
beobachten.

Freilassung_Quinones_Haces

Zu allen weiteren Punkten zu Kuba stehen weitere Informationen unter NEWS, DOWNLOADS und AKTIONEN bereit.

Die Eilaktionen sind auch unter:

https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-actions?f%5B%5D=countries%3A193

zu finden.

Eure Kuba Koordinationsgruppe

 

21. Oktober 2020